Die im Aufbau befindliche «Liste der illuminierten und illustrierten Handschriften» erfasst die Buchmalerei bis ca. 1520 in Schweizer Bibliotheken, Archiven und Museen. Sie beruht auf bestehenden, meist älteren Katalogbeschreibungen; die Angaben sind in der Regel nicht autoptisch geprüft. Die Beschreibungen der Handschriften sowie Digitalisate sind über Links zugänglich.

Die Liste versteht sich als Findmittel zu folgenden Elementen der Buchmalerei: ornamentale und historisierte Initialen (ohne Fleuronné), Miniaturen, Bordüren und Zierseiten. Figürliche Elemente sind unter ikonographischen Stichwörtern suchbar. Zierschriften werden nicht berücksichtigt; für das Fleuronné bereitet e-codices unter «Browse und suche» ein Findmittel vor.

Die Suchmaske funktioniert mittels Drop-Down-Menüs, die als Filter wirken. Suchbegriffe verschiedener Kategorien können kombiniert werden. Vor einer neuen Suche bitte zurücksetzen.

Die Terminologie richtet sich weitgehend nach der Publikation von Christine Jakobi-Mirwald; für die ikonographischen Begriffe wird auf das Regelwerk für Handschriftenkatalogisierung im Verbundkatalog HAN zurückgegriffen.

Zurzeit sind die Handschriften der Universitätsbibliothek Basel, der Stiftsbibliothek St. Gallen, der Ministerialbibliothek und der Stadtbibliothek Schaffhausen in die «Liste der illuminierten und illustrierten Handschriften» eingearbeitet. In Vorbereitung sind die Bestände der Burgerbibliothek Bern, der Vadianischen Sammlung St. Gallen und der Zentralbibliothek Zürich.

Sollten Sie Korrekturen oder Ergänzungen zur Liste haben, nehmen wir diese gerne entgegen. Bitte bedenken Sie, dass die vorgegebene Feldlänge und -struktur nicht gesprengt werden kann. Senden Sie Ihre Korrekturen bitte mit Angabe der Signatur und der Kolonne, die Fehler enthält, an die Webmasterin.

An der Liste mitgearbeitet haben: Christoph Eggenberger, Rudolf Gamper, Marlis Stähli, Monika Studer, Simone Wagner und Romano Zoccolan.

 

Und hier geht es zum Verzeichnis der illuminierten und illustrierten Handschriften in der Schweiz.